Veranstaltungen

13. September: Eröffnung Sonderausstellung „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“

Die Dauerausstellung „unter.Welten“ im Museum am Schölerberg gehört zu den europaweit größten Ausstellungen zum Thema Boden. Nun zeigt das Osnabrücker Naturkundemuseum zusätzlich die vom Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz konzipierte Wanderausstellung „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“, die spannende Einblicke in die verborgene Welt unter unseren Füßen ermöglicht. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 13.…
Weiterlesen

25. September: Eröffnung der Fotoausstellung „ARCHITEKTIER“ – Baumeister der Natur

Architektur von Menschen ist uns allen wohl bekannt. Die Baukunst der Tiere jedoch bleibt meist unbeachtet, obwohl sie schon Nester, Dämme und Hütten gebaut haben, als wir noch in Höhlen hausten. Vom winzigen Nest eines Kolibris bis zu den größten von Tieren geschaffenen Bauwerken, den Korallenriffen, gibt es Konstruktionen, die den Menschen bis heute in Erstaunen…
Weiterlesen

21. Oktober: Tag des Naturwissenschaftliche Vereins Osnabrück

Das Museum am Schölerberg ist aus dem 1870 gegründeten Naturwissenschaftlichen Verein Osnabrück hervorgegangen. Schon damals machte sich der Verein die naturwissenschaftliche Forschung und Bildungsarbeit im Osnabrücker Land zur Aufgabe. Auch heute noch ist der Verein eng mit dem Museum verbunden und führt regelmäßig Vortragsabende zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen im Museum durch. Am 21. Oktober haben…
Weiterlesen

4. November: Fräulein Brehms Tiertheater – DER WOLF

Wo genau und wie leben Wölfe in Deutschland? Was hat es mit den Schlagzeilen auf sich, die den Wolf der Blutrünstigkeit bezichtigen? Das Rotkäppchensyndrom geht um in unseren Landen. Es wird über die jährlich stattfindende Europameisterschaft im Landschaftsleitlinienlangstreckenlauf der Caniden berichtet und es werden wölfische Rehrezepte vorgestellt. Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse gibt es gründlich recherchiert,…
Weiterlesen

1. & 14. Dezember: Keplers „Somnium“ – Theater im Planetarium

Das Theaterensemble „Freuynde und Gaesdte“ präsentiert eine mitreißende Inszenierung von Johannes Keplers Erzählung „Somnium“. „Somnium“ ist ein faszinierender Text, der das gesamte Keplersche Wissen zu astronomischen Vorgängen mit einer fast psychedelischen Handlung kombiniert, in der es von Hexen, Dämonen und Außerirdischen nur so wimmelt. Mit Animationen und eigens komponiertem Soundtrack, mit Hörspielelementen und Tricktechnik soll…
Weiterlesen

03. Mai: Vortrag „Aliens im Vorgarten reloaded“

„Aliens im Vorgarten reloaded“ – Neues aus der Welt der invasiven Neophyten“. Riesenbärenklau, Nilgans und Waschbär – harmlose Neuankömmlinge oder gefährliche Gäste? Mit Rückblick auf die Sonderausstellung im Jahr 2012 am Museum am Schölerberg, schaut Dr. Tom Steinlein auf die aktuelle Lage sogenannter invasiver Arten im Jahr 2018.

06. Mai: Öffentliche Führung „Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität“

Öffentliche Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Vielfalt zählt! Eine Expedition durch die Biodiversität“

Solvin Zankl Fotovortrag

15. Mai: Fotovortrag „Faszination Artenvielfalt “

Der GEO-Fotograf Solvin Zankl dokumentiert seit 20 Jahren in faszinierenden und ungewöhnlichen Perspektiven die Artenvielfalt unseres Planeten. Seine besten Fotografien, aufgenommen in der heimischen Natur und unterschiedlichsten Lebensräumen überall auf der Welt hat er nun zusammengestellt im Vortrag „Faszination Artenvielfalt“.

24. Mai: Vortrag „Vom leisen Sterben der Insekten und warum wir nicht so weitermachen können wie bisher“

In den vergangenen 27 Jahren sind laut einer Studie 75 Prozent der fliegenden Insekten in Deutschland verschwunden. Ohne radikales Umdenken könnten schon in zehn Jahren auch die restlichen Bienen, Hummeln und Co. ausgerottet sein. Prof. Dr. Herbert Zucchi, Professor für Zoologie/Tierökologie an der Hochschule Osnabrück, weist in seinem Vortrag auf die Bedeutung der Insekten hin,…
Weiterlesen

25. Mai: Wildbienenexkursion im Museumsgarten

568 Wildbienenarten sind in Deutschland bekannt und sie allesamt beeindrucken durch ihre Vielfalt in Aussehen und Lebensweise. Einige von ihnen möchten wir auf einer Expedition durch den Garten des Museums am Schölerberg näher kennen lernen. Ausgerüstet mit Insektenkescher und Becherlupen werden wir Hummeln, Mauer-, Pelzbienen und Co. auf die Spur gehen. Leitung: Janina Voskuhl (Hochschule…
Weiterlesen